Stadt Obernburg Stadt Obernburg

Runder Turm: Ausstieg saniert

31.10.2018
Obernburger AktivBürger erneuern Ausstieg Runder Turm. Am 7.12. geöffnet.

RunderTurm-AusstiegSan.JPG

Nach der Kompletterneuerung des Ausstiegs des Almosenturms nahm sich das Team der Obernburger AktivBürger ab Sommer 2018 die Erneuerung des Ausstiegs des Runden Turms vor. Der Heimat- und Verkehrsverein Obernburg übernahm dankenswerterweise die gesamten Kosten. In der Scheune von Erich Reis erfolgte die Vormontage (Winkeleisen passend schneiden, Laschen anschweißen, Löcher für das Zusammenschrauben und das Anbringen der Verkleidungsbretter bohren, Bretter passend zuschneiden). Als alles passte, wurden die Eisenteile zum Verzinken gebracht. Wegen der engen Transportwege über die Wendeltreppen im Turm mussten alle Ausstiegsteile dann in Einzelteilen im Turm mit Manneskraft nach oben transportiert werden, ebenso die benötigten Werkzeuge. Der alte Ausstieg wurde komplett abgebaut. In der heißen Sommersonne erfolgte dann die Montage des neuen Ausstiegs. Am Montag feierten die AktivBürger mit Bürgermeister Dietmar Fieger und dem HVV-Vorsitzenden Helmut Wörn Richtfest. Jetzt fehlt nur noch die Kupferverkleidung, die von einer Fachfirma angebracht wird.

Bürgermeister Dietmar Fieger dankte im Namen der Stadt Obernburg den AktivBürgern für das gelungene Gemeinschaftswerk und die tolle Leistung. Laut dem Vorsitzenden des Heimat- und Verkehrsvereins, Helmut Wörn waren am Kerbsonntag über 200 Personen auf dem Runden Turm und haben den Ausblick über die Altstadt genossen. Auch an der Veranstaltung „Römerstadt im Lichterglanz“ am 7. Dezember 2018 ist der Turm am Spätnachmittag geöffnet.

Foto: Das Team der AktivBürger mit dem Vorsitzenden des Heimat- und Verkehrsvereins, Helmut Wörn (fünfter von links), dem Kassier des Heimat- und Verkehrsvereins Wulf Huke (siebter von links) gemeinsam mit Bürgermeister Dietmar Fieger (vorne links) und Kämmerin Sabine Geutner (dritte von rechts).

Foto und Bildrechte: Stadt Obernburg

Stadt Obernburg a.Main
-Ordnungsamt-

Kategorien: Pressemitteilung Stadt Obernburg