Stadt Obernburg Stadt Obernburg

Kerb in Eisenbach

23.09.2019
Eisenbacher feiern Michaeliskerb

Kerb-Eisenbach_Titel_19.jpg

„Kerbjockelsuche, Zeltgottesdienst, Glattbacher Schwarzgebläse und 8 Franken“

Obernburg-Eisenbach.

Vom Samstag, 28. September bis Montag, 30. September 2019 findet in Eisenbach die Zeltkerb statt. Gefeiert wird im Zelt auf dem Parkplatz hinter der früheren Raiffeisenbank. Veranstalter sind die Stadt Obernburg, das StadtMarketing Obernburg e.V. und der Kerbclub Eisenbach.

Am Samstag beginnt der Festbetrieb um 16 Uhr. Um 17.30 Uhr startet die Festjockelsuche für Jedermann. Ab 19 Uhr servieren die urigen Vollblutmusikanten vom Glattbacher Schwarzgebläse eine Mischung aus Rock, Pop und Soul, der die Zunge schnalzen lässt.

Der Sonntag beginnt um 10.30 Uhr mit einem Festgottesdienst im Zelt. Umrahmt wird der Gottesdienst von der Lyra Musica und vom Musikverein „Harmonie“ Eisenbach, der anschließend auch zum Frühschoppen aufspielt. Ab 11.30 Uhr gibt es zum Mittagstisch Kerbspezialitäten. Ab 13 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen. Ebenfalls ab 13 Uhr steht ein Kinderflohmarkt und Kinderbasteln auf dem Programm. Zu bestaunen gibt es Alpakas. Es gibt eine Ausstellung des THW und der Feuerwehr und einen Schießstand der Schützen. Um 16.30 Uhr beginnt das Zweite Wirtshaussingen. Ab 18 Uhr sorgen Tim und Maxi für Stimmung.

Der Festbetrieb am Montag beginnt um 17 Uhr. Um 18 Uhr beginnt die Ortsrunde bei der der Kerbjockel verbrannt wird. Die Kerb klingt im Anschluss bei einem Trachtenabend mit den Lokalmatadoren „8 Franken“ aus. Der Eintritt ist an allen Tagen frei. Für das leibliche Wohl ist an allen Tagen gesorgt.

Die Raiffeisenstraße und der Parkplatz hinter der Raiffeisenstraße wird von der Einmündung Brückenstraße/Wiesentalstraße ab Freitag, 27. September, 8 Uhr gesperrt. Die Umleitungsstrecke führt über die Schulstraße, Kirchstraße und Odenwaldstraße wieder auf die Raiffeisenstraße. Ab Mittwoch, 2. Oktober, 10 Uhr ist die Raiffeisenstraße wieder befahrbar. Wegen der Vollsperrung werden am Montag, 30. September und Dienstag 1. Oktober die Bushaltestellen an der Kirche und bei WIMAG nicht angefahren. Es wird nur die Haltestelle „Post“ bedient.

 

Stadt Obernburg a.Main

-Ordnungsamt-

Kategorien: Freizeit & Tourismus, Pressemitteilung Stadt Obernburg, Stadtmarketing