Stadt Obernburg Stadt Obernburg

Historischer Kaufmannszug

05.06.2019
Kaufmannszug kommt nach Eisenbach

Eisenbach wird am Freitag, 14. Juni 2019 Etappenort des nach 2003, 2007, 2011 und 2015 fünften Kaufmannszugs sein. Veranstalter des Zuges ist der "Arbeitskreis Kaufmannszug Seligenstadt“. Das Motto lautet „Geschichte hautnah erleben“. Mit dabei sind auch die beiden Eisenbacher Leo Jakob und sein Sohn Sven Jakob und Gerhard Strichirsch aus Elsenfeld. Alle Teilnehmer des Zuges würden sich freuen, wenn wie vor vier Jahren die Wiesentalstraße und die Raiffeisenstraße wieder mit Wimpelketten und Fähnchen geschmückt wären und der Zug wieder einen herzlichen Empfang erhält.

 

Programm: Empfang des Kaufmannszugs in Eisenbach

Der historische Tross mit 185 historisch gekleideten Akteuren, 19 Pferdefuhrwerken und 45 Pferden wird am Freitag, 14. Juni gegen 17 Uhr in Eisenbach erwartet und über die Raiffeisenstraße und die Wiesenstalstraße auf den Parkplatz und die Wiese hinter dem Sportgelände des TSV Olympia Eisenbach ziehen. Hier werden die Gäste und Besucher von der Freiwilligen Feuerwehr und dem TSV Olympia Eisenbach bewirtet. Um 18.30 Uhr findet für die Reisenden ein offizieller Empfang statt. Für die musikalische Umrahmung sorgen die „8Franken“.

 

Straßensperrung und Halteverbot

Wegen der Ankunft des Kaufmannszuges ist die Brückenstraße am Freitag, den 14. Juni von 16.45 bis etwa 17.30 Uhr von der Einmündung Mühlstraße/Spessartstraße bis zur Einmündung in die Raiffeisenstraße und Wiesentalstraße voll gesperrt. In der Raiffeisenstraße und Wiesentalstraße besteht von 16 bis 19 Uhr ein absolutes Halteverbot.

 

Alle Infos unter www.kaufmannszug.de

 

Stadt Obernburg a.Main

-Ordnungsamt-

Roos, 29.05.2019

Kategorien: Pressemitteilung Stadt Obernburg, Freizeit & Tourismus, Kultur & Geschichte