Stadt Obernburg Stadt Obernburg

Abbrennen von Feuerwerkskörpern

12.11.2019
Abbrennen von Feuerwerkskörpern außerhalt der erlaubten Zeiträume

Pressemitteilung

Abbrennen von Feuerwerkskörpern außerhalt der erlaubten Zeiträume

Aufgrund von Beschwerden wegen Zündens von Feuerwerkskörpern während des Jahres teilt das Ordnungsamt mit:

Jedes Abbrennen von Feuerwerkskörpern ist anzeige- oder genehmigungspflichtig. Ausnahme hiervon ist das Abbrennen von Feuerwerkskörpern der Kategorie F2 ("Silvesterfeuerwerk") zum Jahreswechsel, sofern das Abbrennen an den per Ortssatzung zugelassenen Örtlichkeiten und Zeiten erfolgt.

Personen, die aufgrund eines besonderen Anlasses (Hochzeit, Jubiläum, Runder Geburtstag) Feuerwerkskörper außerhalb der Silvesterzeit (Zeitraum 30. Dezember bis 2. Januar) abbrennen wollen, benötigen hierfür eine Genehmigung des Ordnungsamtes.

Rechtsgrundlage ist § 24 Abs. 1 der 1. Verordnung zum Sprengstoffgesetz -1. SprengV. Ordnungswidrig handelt, wer dagegen vorsätzlich oder fahrlässig verstößt. Wer dagegen verstößt riskiert ein Bußgeld. Das Ordnungsamt bitte um Beachtung!

 

Martin Roos

-Ordnungsamt-

Kategorien: Amtliche Mitteilungen, Pressemitteilung Stadt Obernburg