Stadt Obernburg Stadt Obernburg

Bekanntgaben des Bauamtes

09.03.2018
Raiffeisenstraße / Obernburg Nord / Oberer Neuer Weg / Hans-Sachs-Weg

Bekanntgaben des Bauamtes der Stadt Obernburg

 

Abrissarbeiten Anwesen Raiffeisenstraße 1

Am 18.01.2018 hat der Bauausschuss beschlossen, den Auftrag für den Abriss des Anwesens Raiffeisenstraße 1 in Eisenbach zu vergeben. Nachdem nun die Vorleistungen erbracht sind, kann ab dem 12.03.2018 mit den Abrissarbeiten begonnen werden. Dies hat zur Folge, dass der Weg zwischen der Scheune und dem Heimatmuseum und der Parkplatz ab dem 14.03.2018 nicht genutzt werden kann. Zur gleichen Zeit wird die Raiffeisenstraße in Höhe des Anwesens halbseitig gesperrt. Derzeit ist davon auszugehen, dass die Arbeiten nach circa vier Wochen abgeschlossen sein werden.

 

Kanalbefahrung Obernburg Nord

Die Stadt Obernburg hat sich zur Aufgabe gemacht ein Straßensanierungskonzept zu erarbeiten. Hierzu ist es notwendig, eine Grundlagenermittlung durchzuführen. Begonnen wird mit einer Kanalbefahrung in Obernburg Nord. Ab dem 27.03.2018 werden in der Sudetenstraße, Schlesierstraße, Dekaneistraße, Heinrich-Bingemer-Straße, Wilhelm-Hefner-Straße und im hinteren Teil der Straße „Am Tiefental“ die Kanäle gespült und anschließend befahren. Die Arbeiten werden circa zwei Wochen in Anspruch nehmen. Diese Arbeiten sollten keine Auswirkungen auf die einzelnen Haushalte haben. Allerdings bitten wir die Betroffenen, die Kanaldeckel auf der Straße frei zu halten und nicht mit einem Kraftfahrzeug zu verdecken.  Weiterhin sollte beim Parken darauf geachtet werden, dass ein Spülwagen durch die Straßen fahren kann. Der Wagen hat die Größe eines Feuerwehrlöschfahrzeuges. Wenn in einer Straße an beiden Gehwegen jeweils ein Fahrzeug geparkt wird, ist darauf zu achten, dass ausreichend Abstand gehalten wird, sodass ein Löschfahrzeug bzw. ein Spülwagen die Straße ungehindert befahren kann. Wir bitten um Verständnis und hoffen auf Ihr Mitwirken.

 

Rissesanierung am Oberen Neuen Weg und im Hans-Sachs-Weg

Am 21.03.2018 sollen durch die Firma Kutter Risse in der Straße gereinigt und verschlossen werden. Betroffen sind die Bereiche Oberer Neuer Weg vom Kreisel bis zur Evangelischen Kirche und der Hans-Sachs Weg. Die Arbeiten werden gegen 9:30 Uhr am Oberen Neuen Weg beginnen, so dass der Berufsverkehr nicht behindert wird. Es wird eine Wanderbaustelle sein, die lediglich eine halbseitige Sperrung mit sich bringt. Anders ist es im Hans-Sachs-Weg. Hier werden die Anwohner gebeten, die Fahrzeuge auf ihren Grundstücken oder außerhalb dieser Straße zu parken. Die Arbeiten werden 2 bis 3 Stunden in Anspruch nehmen, in dieser Zeit wird es nicht möglich sein, die Straße mit dem Auto zu befahren.

Es werden frühzeitig Schilder gestellt und die Anwohner über das Vorgehen informiert, allerdings sind die Arbeiten witterungsabhängig. Bei Regen oder Frost müssen die Arbeiten verschoben werden, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Die Schilder werden sobald die Arbeiten abgeschlossen sind entfernt, sodass die Anwohner anhand der Schilder erkennen können, wann die Straße wieder vollumfänglich genutzt werden kann.

 

Bitte entschuldigen Sie die entstehenden Unannehmlichkeiten während der oben genannten Projekte. Bei Fragen können Sie sich gerne an das Bauamt, Frau Bröker (06021/6191-42), wenden.

 

Kategorien: Amtliche Mitteilungen, Pressemitteilung Stadt Obernburg