Stadt Obernburg Stadt Obernburg
Unsere Stadt Obernburg a.Main
Obernburg leuchtet
Stadtteil Eisenbach
Blick vom Main auf Obernburg
OBB-Blick-vom-Adel.jpg

Tempo 20 Zone Römerstraße

21.08.2017
Geschwindigkeitsmessungen in der Römerstraße im verkehrsberuhigten Geschäfts-bereich

Tempo20-Zone.jpg

Mit Datum vom 2. Februar 2017 wurde in der Römerstraße vom Oberen bis zum Unteren Tor ein verkehrsberuhigter Geschäftsbereich eingeführt.

 

Ziele sind die Verbesserung der Verkehrssicherheit, die Erhöhung der Aufenthaltsqualität und die Verringerung des Verkehrslärms in dieser zentralen städtischen Lage. Die genannten Ziele sollen insbesondere durch eine Reduzierung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf 20 km/h erreicht werden. (Rechtsgrundlage: § 45 Nr. 1d StVO)

 

Die Ergebnisse der Maßnahme wurden zwischenzeitlich einer Bewertung unterzogen. Bei verdeckten Messungen hat sich gezeigt, dass die Maßnahme von den meisten Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern, innerhalb der üblichen Toleranzen, gut angenommen wird. Negativ zu berichten ist, dass es auch einige Abweichungen von den Toleranzen gab. Diese, zum Teil deutlichen Überschreitungen, sind seitens der Kommunalen Verkehrsüberwachung und der Stadt Obernburg nicht zu akzeptieren.

 

Wir weisen aus diesem Anlass darauf hin, dass nun auch in der Römerstraße von der Kommunalen Verkehrsüberwachung die Geschwindigkeit zu jeder Tages- und Nachtzeit, auch am Wochenende, gemessen werden kann. Wir bitten deshalb alle Fahrzeuge Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sich an die festgelegten Geschwindigkeiten zu halten. Dies im Sinne der Sicherheit aller Menschen in Obernburg.

Kategorien: Pressemitteilung Stadt Obernburg, Amtliche Mitteilungen