Stadt Obernburg Stadt Obernburg
Mainanlagen
Mirabellenkönigin
IMG_0152.JPG
20150819_132542.jpg
DSC_7144.JPG

Literarischer Ehrenabend Adam Lux

Uhr

Veranstalter:
Stadt Obernburg
Veranstaltungsort: Pfarrheim Pia Fidelis
Jahnstraße 2a
63785 Obernburg
„Die Gedanken sind frei“ – unter diesem Motto ehrt die Stadt Obernburg in einem musikalisch-literarischen Abend mit dem Institut für Geschichtliche Landeskunde der Universität Mainz ihren berühmten Mitbürger, den Landwirt, Philosophen und Revolutionär Adam Lux (1765-1793).

Dr. Adam Lux wurde am 27.12.1766 in Obernburg geboren.

Adam Lux war begeistert von der Französischen Revolution und ihren Idealen. Als Abgesandter der Mainzer Republik reiste er im März 1793 gemeinsam mit den Freiheitsfreunden Georg Forster und dem Kaufmann Andreas Patocki nach Paris. Die Hinrichtung der Marat-Mörderin „Charlotte Corday“ ernüchterte ihn. Entsetzt über den dort herrschenden Terror stellte er sich mit seinem Freitod öffentlich gegen diese Gewaltherrschaft. Er glaubte durch sein „Selbstopfer“ die Revolution verändern zu können. Adam Lux wurde am 04.11.1793 in Paris hingerichtet.

»Und kein Deutscher vergesse ihn!« Dieser Ausruf des Dichters
Jean Paul unmittelbar nach Luxʼ Tod steht am Beginn einer immer wieder aufflackernden Beschäftigung mit dem Schicksal des Revolutionärs aus Obernburg. Neben dem Nachhall seiner Tat in der Geschichtsschreibung wird das tragische Scheitern des Revolutionärs Adam Lux Thema der Weltliteratur von Goethe bis hin zu Romain Rolland, Stefan Zweig und zahlreichen Texten weniger bekannter Autoren.
 

Adam Lux - 250. Geburtstag


Das Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz schlägt mit Texten und Liedern zum Thema Freiheit einen Bogen von Adam Lux und Friedrich Schiller hin zu Martin Luther King und Malala Yousafzai. Dr. Kai-Michael Sprenger, Geschäftsführer des Mainzer Instituts für Geschichtliche Landeskunde, führt in das Leben von Adam Lux ein, die Zeitreise zur Freiheit gestaltet die Band „The Revolutions“.


Der Eintritt zu der Veranstaltung, die am 4. November, dem Jahrestag der Hinrichtung von Adam Lux, um 19.30 Uhr im Pia Fidelis Obernburg beginnt, ist frei. Die Stadt Obernburg a.Main und der Freundeskreis „Pia Fidelis“ laden herzlich dazu ein.

Buchhinweis
Der Band „Stefan Zweig - Adam Lux“, erschienen im Obernburger LOGO VERLAG Eric Erfurth, ediert das Drama Stefan Zweigs mit begleitenden Essays und Materialien, ISBN 978-3-9803087-7-9, 2. Auflage, Ladenpreis 15 Euro.